Loading...

Gesunde, reine und samtweiche Haut ist zwar nicht jedem von Natur aus gegeben, aber jeder kann sie mithilfe verschiedener Pflegemittel erreichen. Dabei sind Sie nicht auf Fertigprodukte angewiesen, die leider oft unerwünschte Zusatzstoffe enthalten. Es stehen zahlreiche Hausmittel zur Verfügung, die Ihnen bei einer kostengünstigen Hautpflege behilflich sind.

Natürlich eignet sich nicht jedes Hausmittel für jeden Hauttyp. Aber welches Hautpflege Mittel aus dem Vorratsschrank Sie bei Ihrem Hautproblem verwenden können, haben Sie schnell heraus. Oft ist es sinnvoll bestimmte Produkt pur anzuwenden. Aber auch ein Mix unterschiedlicher Hausmittel kann zu hervorragenden Ergebnissen führen.

Am besten wählen Sie einige Rezepte, die Ihnen für Ihr Hautproblem passend erscheinen und probieren sie aus. Haben Sie Geduld und vertrauen Sie auf die Kraft der Natur. Wenn Sie aber unter starker Akne leiden oder eine andere ernsthafte Hautirritation haben, sollten Sie nicht mit Hausmitteln in Eigenregie arbeiten, sondern sich an einen Hautarzt wenden.

Hautpflege Hausmittel für trockene Haut

Trockene Haut benötigt viel Feuchtigkeit. Die sollten Sie von innen und von außen zufügen. Für die innere Flüssigkeitszufuhr trinken Sie die empfohlene Menge von 2 Litern täglich, am besten Wasser. Außerdem helfen unterschiedliche Öle, um Ihr Hautbild positiv zu beeinflussen.

Jojobaöl: Ein wunderbares Hautpflege Hausmittel ist beispielsweise Jojobaöl. Es entstammt der Jojobanuss, die am Jojobastrauch in der Gegend von Mexiko wächst. Das Öl ist nicht fettend. Es ist sehr dünnflüssig, kann die obersten Hautschichten optimal durchdringen und auch die unteren Schichten mit Feuchtigkeit und wertvollen Nährstoffen versorgen.

  • Geben Sie nach der Hautreinigung ein paar Tropfen Jojobaöl auf Ihre Hand und verreiben Sie es in der anderen Hand.
  • Wenn Sie beide Hände benetzt haben, streichen Sie damit über Ihren Körper.
  • Sie müssen das Öl nicht sorgfältig einreiben, denn es wird gut aufgesogen.
  • Das pflegende Jojobaöl darf morgens und abends aufgetragen werden.
  • Auch nach dem Sonnenbad freut sich Ihr Körper über das feuchtigkeitsspendende Öl.

 

Hautpflege Hausmittel

Hautpflege Hausmittel für fettige Haut

Gerade fettige Haut bedarf besonderer Pflege, da sie leicht zu Unreinheiten, Mitessern und Pickeln führen kann. Ein fettiges Hautbild entsteht, wenn die Talgdrüsen mehr Fett produzieren, als notwendig. Der überschüssige Talg bildet einen unschönen, glänzenden Film auf der Hautoberfläche. Abhilfe schaffen in diesem Fall Hausmittel wie Teebaumöl, Manukaöl oder Hamameliswasser.

Zitronensaft: Wer kein allzu empfindlicher Hauttyp ist, kann mit Zitronensaft dem fettigen Glanz zu Leibe rücken. Dabei ist zu beachten, dass Sie den Zitronensaft nicht pur anwenden dürfen, weil er zu sehr austrocknet. Wenn nach der Behandlung Hautrötungen auftreten, ist dieses Hautpflege Hausmittel zu scharf und Sie sollten es nicht mehr verwenden.

Gesichtwasser mit Zitronensaft selber machen Zutaten: 1/2 Zitrone und 150 ml destilliertes Wasser. Herstellung und Anwendung:

  1. Pressen Sie die Zitrone aus und fangen Sie den Saft auf.
  2. Mischen Sie den frisch gepressten Zitronensaft mit dem destillierten Wasser.
  3. Dann tränken Sie ein Wattepad im Zitronenwasser und streichen damit über Ihr Gesicht.
  4. Weil der Zitronensaft stark austrocknet, sollten Sie dieses Gesichtswasser keinesfalls mehrmals täglich anwenden.

 

Hausmittel Hautpflege gegen Hautunreinheiten

Unreine Haut sieht ungepflegt aus und bereitet dem Betroffenen oft nicht nur Pickel, sondern gibt auch leider immer wieder zu Mobbing Anlass. Es ist wichtig, dass Sie nicht nur rechtzeitig gegen Hautunreinheiten vorgehen, sondern dass Sie auch die Geduld nicht verlieren.

Thymiantee: Ein erprobtes Hausmittel gegen Hautunreinheiten ist zum Beispiel der Thymiantee. Bereiten Sie sich aus dem Tee ein Gesichtswasser zu, das Sie mehrmals am Tag gegen Unreinheiten und Entzündungen auftragen können.

Gesichtswasser aus Thymiantee selber machen Zutaten: 1 Teelöffel getrockneter Thymian und ¼ Liter Wasser. Herstellung und Anwendung:

  • Geben Sie den Thymian in eine Teekanne.
  • Bringen Sie das Wasser zum Kochen und übergießen Sie anschließend den Thymian mit dem heißen Wasser.
  • Lassen Sie den Tee circa 15 Minuten ziehen und gießen Sie ihn dann durch ein feines Sieb.
  • Nun muss das Thymian Gesichtswasser abkühlen, damit Sie es in ein dunkles Fläschchen abfüllen können.
  • Tragen Sie das selbst gemachte Gesichtswasser nach jeder Gesichtsreinigung auf.
  • Bewahren Sie es im Kühlschrank auf. Dort hält es sich circa drei Tage.

 

Hausmittel Hautpflege für straffe Haut

Leider bleiben mit zunehmendem Alter Falten und Cellulite nicht aus. Sie sollten rechtzeitig mit einer Pflege zur Hautstraffung beginnen. Prädestiniert dafür sind Hausmittel wie Olivenöl oder Mandelöl. In letzterem sind verschiedene Mineralien enthalten, die auch den Alterungsprozess verlangsamen.

Wechselbäder: Aber auch Wechselbäder tragen enorm zur Hautstraffung bei.

  1. Duschen Sie sich zunächst wie gewohnt.
  2. Wenn Sie die Reinigung Ihres Körpers beendet haben, drehen Sie für circa 2 Minuten den Wasserhahn auf lauwarm bis kalt.
  3. Brausen Sie sich von oben bis unten mit dem kalten Wasser ab.
  4. Dann stellen Sie den Hahn wieder auf warm und brausen sich erneut ab.
  5. Wiederholen Sie das mehrmals und beenden Sie das Duschbad mit kaltem Wasser.
Loading...

Write A Comment