Loading...

Wer hätte gedacht, dass Olivenöl für so etwas gut ist!

Wir alle haben eine Flasche Olivenöl in unserer Speisekammer oder einfach auf der Küchenzeile, damit es immer in Reichweite ist. Normalerweise verwenden wir es, um unser Essen zuzubereiten, aber wie sich herausstellt, kann man damit noch viel mehr machen! Heute haben wir zwei Tricks für dich, die dich überraschen werden!

 

Olivenöl hat Dutzende Eigenschaften, die es zu einem nützlichen Hilfsmittel bei der Hausarbeit macht, aber das ist noch nicht alles! Wir haben zwei Tipps für dich, wie du Olivenöl auch in deine Hautpflege mit einbringen kannst. Das mag zwar etwas seltsam klingen, aber Olivenöl ist eines der besten natürlichen Hautpflegeprodukte auf dem Markt und zudem auch noch viel günstiger als herkömmliche Produkte.

Olivenöl

1. Als Make-Up-Entferner

Selbst das hartnäckigste Make-up wird der Kraft des Olivenöls nicht standhalten können (abgesehen vom Permanent Make-up natürlich). Tauchen Sie etwas Watte oder ein Pad in etwas Olivenöl und genieße einen natürlichen, ungiftigen und unparfümierten Make-up-Entferner.

2. Als Hautpflegeprodukt oder Nachtcreme

Viele denken, dass man fettige Haut bekommt, wenn man sich Olivenöl ins Gesicht reibt – ganz im Gegenteil! Olivenöl ist ein Naturprodukt, das super schnell in die Poren aufgenommen wird und sogar Wunder bewirken kann. Daher eignet es sich ideal als Nachtcreme und Hautpflegeprodukt, besonders wenn du trockene Haut hast!

Wirst du diese Tipps ausprobieren? Wir würden uns freuen zu hören, wie es für dich gelaufen ist, also lass es uns auf unserer Facebook-Seite wissen!

Loading...

Write A Comment